Mondorfer Fähren vor 1929
und Überblick über alle Fähren.

Fähren & Boote









um 1900 ?

Die erste eiserne Schalde als Fähre in Mondorf. Erbaut 1889 von Peter Bröhl in Mondorf.
Dank an W.-J. K. für die Beschaffung des Photos

[erste Eisenschalde]



um 1920

Die zweite eiserne Schalde als Fähre in Mondorf. Hier geschleppt von der "Sieg" (?).
Quelle: Sanke ( 14 ) Seite 117

[zweite Eisenschalde]



um 1927

Ein anderes Bild dieser eisernen Schalde als Fähre in Mondorf. Auch hier wohl geschleppt von der "Sieg". Diese Schalde war 1908 gebaut worden. Dieses Bild wurde dann in dem Festbuch zur Einweihung der "Mondorf" veröffentlicht.
Aus dem Besitz der Familie Johannes Giesen - danke!

[zweite Eisenschalde]



Ein Versuch, eine Übersicht zu geben über die verschiedenen Fähren in Mondorf.
Erst einmal nach Michael Richarz ( 18 ) und Heiner Bröhl in ( 12 ):

über Jahrhunderte bis Ende des 19. Jahrh:

Holzschalden und Ruderboote
 

 

1889 gebaut von Peter Bröhl in Mondorf

eiserne Fährschalde 12m x 3m
gerudert oder geschleppt

 

1908 gebaut von Peter Bröhl in Mondorf

eiserne Fährschalde 19m x 3,80m
gerudert oder geschleppt

 

1929 gebaut von Heinrich Bröhl in Mondorf

Brückenklappenfähre 33m x 6,50m, Tragfähigkeit ca. 26t, eig. Motor

"Mondorf" eigentlich "I"
 

1958
 

Großfähre, gebaut von Clausen Oberwinter mit Schottle Ruder Propeller und Clausen Copilot.

"Mondorf II"
 

1963 gebaut von Peter & Walter Bröhl in Mondorf

Großfähre 40m x 10m, Tragfähig-
keit ca. 60t, zwei Motoren

"Mondorf" eigentlich "III"
 

1963
 

"Mondorf (I)" von 1929 verkauft an Bröhl-Werft

 

1963-70er
 

"Mondorf (I)" als "Heinrich" bei Hans Hahn in Zons in Betrieb

"Mondorf (I)" => "Heinrich"

1976
 

"Mondorf (III)" aus 1963 nach Holland verkauft

"Mondorf (III)" => "Motorpont 2"
 

1977
 

"Mondorf II" in Mondorf außer Dienst gestellt

Als "Godesberg" Reservefähre in Niederdollendorf.

1979
 

lt. Heiner Bröhl in ( 12 ) fährt die "Mondorf (I)" als "Heinrich" als Personenfähre auf der BuGa Bonn

"Mondorf (I)" => "Heinrich"
 
 

1982
 

Lux-Werft Mondorf baut Fähre um zum Bootshaus im Mondorfer Hafen

"Heinrich" => "Mondorf (I)"
 
 

1994
 

Eine Privatfirma (Heinen) nimmt den Mondorfer Fährdienst wieder auf.

"Michaela"
 
 

1997
 

Die Fähre wird ersetzt, "Julius" lief vorher als "Juliusplate" an der Unterweser (Berne-Farge)

"Julius"
 
 

2003
 

Besitzerwechsel (Wolfgang Jansen, Düsseldof)

"Julius"
 

2006
 

Betreiberwechsel von Wolfgang Jansen zu LUX Mondorf. Nach umfangreichem Umbau wird die 1958er Mondorf II wieder eingesetzt.

"Mondorf II"
 




To Top